Faszination Volleyball!

Allgäu Team Sonthofen bezwingt den VV Grimma
In einer vollbesetzten und brodelnden Allgäu Sporthalle bezwang das Allgäu Team Sonthofen am Samstag den VV Grimma mit 3:1 (27:29 / 25:18 / 25:23 / 25:20). In einem erwartet spannenden Duell der beiden Spitzenteams konnte Sonthofen nach vergebenden Satzbällen im ersten Durchgang, die weiteren Sätze jeweils am Ende durch konzentrierte Spielweise für sich entscheiden. Sie stehen nun punktgleich mit dem zweiten Vilsbiburg auf Platz Drei. Tabellenführer weiter mit sechs Punkten Vorsprung Straubing, die Ihr Heimspiel mit 3:0 gegen Stuttgart gewannen.

Die rund 600 Zuschauer in Sonthofen sahen von Beginn an ein interessantes und von langen Ballwechseln geprägtes Spitzenspiel. Zwar konnte Sonthofen bereits im ersten Satz einen Vorsprung herausspielen und hatte zunächst die ersten beiden Satzbälle. Doch dann sah man Grimma kämpfen. Mit einer sehr gut agierenden Zuspielerin Julia Eckelmann, die zur wertvollsten Spielerin bei Grimma gewählt wurde, wehrten sie die Satzbälle ab und drehten den Satz mit einem 27:29 zum 0:1.

Doch Sonthofen zeigte sich nur wenig beeindruckt. Erneut starteten sie gut in den Satz und Regisseurin Anne Paß bediente ihre Angreiferinnen nahezu perfekt. Diese dankten es mit zahlreichen sehenswerten Punkten. Ob mit dem Hammer von Hana Kovarova oder ab durch die Mitte durch Laura Gubicza, Grimma fand hier nur selten ein Gegenmittel. Mit 25:18 endete der zweite Durchgang und es ging in die 10-Minuten-Pause.

Aber auch danach das selbe Bild, Sonthofen leicht in Front. Doch Grimma wehrte sich vehement. Annika Boin und Kirsten Finke fanden mit ihren kraftvollen Angriffen immer wieder Lücken in der Sonthofer Abwehr. Doch mit Kampfeswillen und einer überragend aufgelegten Sonthofer Kapitänin Lina Hummel, beste Spielerin beim Allgäu Team Sonthofen an diesem Tag, konnte Sonthofen die Sachsen in Schach halten. Mit 25:23 ging das Allgäu Team Sonthofen mit 2:1 in Front.

Im vierten Satz konnte die Damen von Trainer Martin Peiske dann vor allem mit konzentriertem Spiel und Siegeswillen überzeugen. Kein Ball wurde aufgegeben und auch der Block zog den stark kämpfenden Angreiferinnen des VV Grimma immer wieder den Zahn. Unter dem Jubel der lautstarken Zuschauer in der Sonthofer Allgäu Sporthalle vollendete Laura Gubicza den Satz und besiegelte den Heimsieg gegen eine starke Gästemannschaft nach knapp 100 Minuten Spielzeit. Beide Trainer zeigten sich zufrieden mit der gezeigten Mannschaftsleistung. Grimma rutschte durch die Niederlage auf Platz Fünf, Sonthofen weiter auf Rang Drei, punktgleich mit den Roten Raben Vilsbiburg.

Bereits um 16 Uhr siegte erneut die Zweite Garde des TSV Sonthofen in ihrem Bayernliga-Spiel in der Allgäu Sporthalle. Gegen den TV Lengries konnten die Damen von Trainerin Ahee Kim-Götz ihre gute Form bestätigen und gewannen klar mit 3:0.Allgäu Team Sonthofen bezwingt den VV GrimmaAllgäu-Team-Sonthofen-bezwingt-den-VV-GrimmaAllgäu-Team-Sonthofen-bezwingt-den-VV-GrimmaAllgäu-Team-Sonthofen-bezwingt-den-VV-Grimma

Erstellt: 2014-11-23 14:53:48   Text: Christian Feger



Alle Einträge anzeigen
Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner

 

 




Ausblenden

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren