Faszination Volleyball!

Der Kapitän bleibt an Bord
TSV-Bayernliga-Team mit vielen Veränderungen

Fast schon Tradition hat es beim Volleyball-Bayernliga-Team des TSV Sonthofen, dass nach jeder Saison die Mannschaft enorm verändert werden muss. Viele Mädchen haben ihre Schulzeit beendet und gehen zum Studium in andere Städte oder gar ins Ausland. Mit dieser Situation geht man beim TSV aber optimistisch um, denn es gehört zur Philosophie des Nachwuchszentrums, junge Talente in das Team einzubauen. Eine Konstante bleibt aber an Bord - mit Kapitän Vanessa Müller hat die Spielerin, die schon am längsten im Team steht, für eine weitere Saison zugesagt.
Insgesamt muss das Bayernligateam 6 Abgänge verkraften. Mit Iva Alebic, Alexandra Eimansberger, Maike Guthsmuths, Nadja Roth, Katja Hilbrand und Vanessa Herz gilt es langjährige Stammspielerinnen zu ersetzen. Ein großes Problem entstand durch den Abgang von Zuspielerin Nadja Roth, die nun im Bundesligateam antreten wird. Hier stellt sich mit Hana Vobrova die ehemalige Zuspielerin des Bundesligateams zur Verfügung. Sie war in den letzten Jahren als Trainerin im Nachwuchszentrum aktiv und soll nun das verjüngte Team führen. Mit Melanie Baur, Madlen Rapp, Sophia Scholz, Carolin Wyklicky und Annika Zeller sollen viele Talente an das Bayernliganiveau herangeführt werden.
Dies wird eine Aufgabe für die neue Trainerin des Bayernligateams werden. Mit Veronika Majova wurde ein Coach verpflichtet, die viel Erfahrung im Nachwuchsbereich mitbringt. In den letzten Jahren war die Tschechin für die Jugendabteilung der Roten Raben Vilsbiburg verantwortlich und hat dort hervorragende Arbeit geleistet. Nachdem sie eine neue Herausforderung gesucht hat, konnte sie durch Vermittlung von Hana Vobrova nach Sonthofen geholt werden.
Mit dieser neuen Motivation will das Bayernliga-Team auch in der kommenden Saison eine gute Rolle in der Liga spielen, ohne sich durch überhöhte Zielvorgaben unter Druck setzen zu lassen. Primäre Aufgabe wird es sein, dass das neue Team zusammenwächst und die jungen Spielerinnen integriert werden. Hierzu wird auch Kapitän Vanessa Müller ihren Beitrag leisten, denn sie ist das Bindeglied zwischen Team und Trainerin.
Bild: Der Kapitän des TSV-Bayernliga-Teams, Vanessa Müller (2.v.l.), bedankte sich zusammen mit ihrem Vater Peter Müller, Abteilungsleiter der Volleyballer (links), bei Physiotherapeut Daniel Wahl (2.v.r.) und seiner Mitarbeiterin Vanessa Weiler für die Unterstützung des Nachwuchszentrums.
Peter FischerDer Kapitän bleibt an BordDer-Kapitän-bleibt-an-BordDer-Kapitän-bleibt-an-BordDer-Kapitän-bleibt-an-Bord

Erstellt: 2015-08-02 10:30:37   Text: Christian Feger



Alle Einträge anzeigen
Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner

 

 




Ausblenden

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren