Faszination Volleyball!

AllgäuStrom Volleys empfangen den SV Lohhof
Im Saisonendspurt der 2. Bundesliga Süd empfangen die Sonthofer Volleyballerinnen den SV Lohhof zu einem weiteren Bayern-Derby (Samstag, 23.3., 19:30 Uhr). Gegen die achtplatzierten Münchner Vorstädter wollen die AllgäuStrom Volleys nach drei Niederlagen wieder einen Erfolg feiern.


Sonthofen, die in den vergangenen Wochen von Platz Fünf auf Sieben gerutscht sind und mit Verletzungen und Erkrankungen zu kämpfen hatten, wollen vor heimischem Publikum wieder erfolgreich Punkte sammeln. Die gute Heimspiel-Bilanz der Volleys beläuft sich derzeit auf sechs Siegen aus zehn Matches. Trainerin Veronika Majova muss am Samstag lediglich auf Zuspielerin Kathrin Keller verzichten, die noch an ihrer Verletzung laboriert. Dafür stehen aber mit Loraine Neumann und Veronika Kettenbach erneut zwei „Rückkehrerinnen“ im Kader, die die junge Stammformation um die erfahrene Kapitänin Carolin Strobl, vor allem moralisch eine wichtige Stütze sein wird.

„Gegen den SV Lohhof braucht es erfahrungsgemäß auch keine Extra-Motivation.“ so der Teammanager Achim Flick vor dem Heimmatch. Und er spricht dabei auf das wohl bekannteste und prestigeträchtigste Bayernderby der beiden langjährigen Weggefährten an. „Beide Teams kennen sich sehr gut und werden bis in die Haarspitzen motiviert sein. Und unsere Damen haben ja auch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen.“ Anfang Dezember fügte der SV Lohhof den AllgäuStrom Volleys in München eine empfindliche 3:0-Niederlage zu.

Aber Lohhof kommt nicht mit optimalen Voraussetzungen ins Allgäu. Sie konnten in den letzten sechs Spielen lediglich einen Sieg landen und mussten sich vorletzte Woche zuhause sowohl Dresden (0:3) als auch Grimma (1:3) klar geschlagen geben. Demensprechend will also auch die Truppe um Lohhofs Trainer Patrick Sprung ihren Fans, die wieder zahlreich in Sonthofen vertreten sein werden, eine versöhnliche Leistung zeigen wollen.

Sieger werden in jedem Fall wieder die Zuschauer in der vollen Allgäu Sporthalle sein. Denn sie dürfen sich auf einen interessanten und spannungsgeladenen Abend freuen und können sogar selbst „Helden“ werden. Denn in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspende (DKMS) können die Fans an diesem Abend Stammzellenspender werden und bei der Registrierungsaktion im Kampf gegen den Blutkrebs Flagge zeigen.

Und auch am Nachmittag lohnt es sich in die Allgäu Sporthalle zu kommen. Bereits um 16 Uhr steigt die zweite Mannschaft des TSV Sonthofen in den Ring. Beim letzten Saisonspiel in der Regionalliga wollen sich die derzeit Viertplatzierten Sonthoferinnen gegen den VC Katzwang-Schwabach (Platz 8) die Chance auf Platz Zwei oder Drei wahren. Bereits als Regionalliga-Meister stehen hier die Damen des TSV Unterhaching fest.AllgäuStrom Volleys empfangen den SV LohhofAllgäuStrom-Volleys-empfangen-den-SV-LohhofAllgäuStrom-Volleys-empfangen-den-SV-LohhofAllgäuStrom-Volleys-empfangen-den-SV-Lohhof

Erstellt: 2019-03-21 22:54:29   Text: Christian Feger



Alle Einträge anzeigen
VBL-Infos

 

Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner